Kurzhinweise zur Pflege der neuen Tätowierung

Den von uns angebrachten Folienverband nach zwei Stunden entfernen. Die Tätowierung mit warmem Wasser und PHneutraler Seife abwaschen, vorsichtig abtrocknen und hauchdünn mit MediGel Schnelle Wundheilung (Apotheke) einreiben. Das Gel bildet einen Film über der Tätowierung, ist aber gleichzeitig atmungsaktiv - ein weiteres Abdecken mit Folie ist nicht  mehr notwendig!

 

Diese Prozedur morgens und abends über ca. 3-4 Tage widerholen. Nach einigen Tagen wird aufgrund der fortschreitenden Abheilung ein Juckreiz auftreten.

Nach einiger Zeit wird sich evt. ein spannendes Gefühl bemerkbar machen, die Tätowierung fühlt sich nun sehr trocken an. Die Haut kann in dem Fall durch seltenen Gebrauch einer feuchtigkeitspendenden Lotion (z.B. Panthenol) entlastet werden.

 

Es darf nicht gekratzt werden, da die Haut dadurch erneut verletzt wird. An einer aufgekratzten oder aus anderes Gründen verletzten Stelle wird der Heilungsprozess verlängert, die Farbe abgestoßen und es können Krankheitserreger in die Wunde eindringen.

 

Eine Tätowierung ist eine Schürfwunde und ist wie eine solche zu behandeln. Sie ist stets sauber zu halten und muß 2 Wochen vor

Sonne / Solarium / Sauna
Chlor- / Salz- / Brackwasser
Haustieren
Verletzungen durch Sport Arbeit etc.
geschützt werden.

 

TIP: Auch später die Tätowierung stets vor dem Sonnenbad (auch Solarium!) mit hohem Lichtschutzfaktor eincremen, dadurch behält sie scharfe Konturen und brillante Farben!